Häufig sind gealterte oder defekte Bauteile auf den passiven Frequenzweichen, welche in manchen Lautsprechern integriert sind, Ursache für einen Klangverlust oder den Ausfall einer Klangeinheit (Hoch-,Tief-, bzw. Mitteltöner).

Im Detail heißt das:

Defekte Bauteile in den passiven Frequenzweichen wie z.B. Kondensatoren unterliegen einem Alterungsprozess und je älter sie werden umso mehr verschieben sich die Frequenzen der Hoch- bzw. Mitteltöner. Dadurch enstehen Frequenzen für die weder Weiche noch Lautsprecher konstruiert wurden.

Dies bedeutet, auch wenn Ihre Lautsprecher noch keinen Defekt haben, ist es ratsam spätestens nach 15 Jahren die Bauteile auf der passiven Frequenzweiche zu erneuern. Was wir natürlich gern für Sie übernehmen!

Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für das Überholen, Reparieren und Modifizieren von Frequenzweichen.

Warum Sie Ihre Weiche mal prüfen lassen sollten?

Weil alte Bauteile nicht mehr das halten, was Sie versprechen!

Diese Kondensatoren waren in einer IRS Beta verbaut. Nach Klagen des Kunden über ständiges Ausschalten seiner Threshold Endstufe im Hochton, haben wir uns den Fall doch mal näher angeschaut und siehe da, hier sind die Übeltäter!

Von ursprünglichen 100 Mikro Farad sind gerade mal noch die Hälfte oder noch weniger übrig!

Frequenzweichen reparieren: Messung der Kondensatoren einer IRS Beta

Überholen, reparieren oder erneuern:
Weitere Beispiele für Frequenzweichen

JBL L36 Frequenzweichen

JBL L36 Frequenzweichen

Überarbeitete KEF SP1119 Frequenzweiche

Überarbeitete KEF SP1119 Frequenzweiche

Infinity Kappa 9.2i Frequenzweiche

Infinity Kappa 9.2i Frequenzweiche

Quadral Titan MK 3 Weiche

Quadral Titan MK 3 Weiche

Diverse Quadral Weichen

Diverse Quadral Weichen

Infinity RS 1b Weiche

Infinity RS 1b Weiche